Der Moorwanderweg und die neue Brücke

Der Moorwanderweg und die neue Brücke

Eventuell erwähnte ich schon, dass ich in Ahrensburg aufgewachsen bin. Zu den tollsten Erinnerungen meiner Kindheit gehört, durch den Wald im Hagen zu laufen und schließlich über die wackelige, alte Brücke durch, bzw. über das Moor zu laufen. Der Moorwanderweg … wie aufregend das schon klang. Nun wurde vor wenigen Tagen eine neue Brücke durch das Moor im Naturschutzgebiet Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal fertiggestellt. Klar, dass ich sofort einen Blick darauf werfen musste.

Die neue Brücke durch das Moor – was lange währt

Die Absperrung zur Brücke durch das Moor in Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein
Endlich offen: Die Absperrung zur Brücke durch das Moor in Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein

Nun war diese alte Brücke damals schon ein echtes Abenteuer, zuletzt war sie marode und nicht mehr passierbar. Im August 2018 begannen deshalb die Arbeiten an einer neuen, stabileren Brücke, die jetzt fertig wurde. Natürlich gab es eine lange Vorgeschichte. Mit viel hin- und her, Diskussionen über Konzept und vor allem Kosten. Manch einer mutmaßte gar, die Brücke könne für Ahrensburg so etwas wie die Elbphilharmonie werden. Nun, lassen wir die Brücke einfach mal im Dorf und freuen uns, dass sie pünktlich zum 1. März 2019 fertig ist. Komm mit, ich zeig sie dir!

Die Brücke durch das Moor – Fettes Ding!

Moorwanderweg Ahrensburg. Der Beginn der Brücke auf „Stadt“-Seite – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg. Der Beginn der Brücke auf „Stadt“-Seite – Foto: Nicole Stroschein

Ob man es glaubt oder nicht, als ich vor ihr stand, machte mein Herz einen kleinen Hüpfer. Gefühlt war ich wieder 7, 8 oder höchstens 10 Jahre alt. Juhu, eine Brücke, das Moor, Abenteuer. Zugegeben, das Abenteuer ist wesentlich geringer als früher. Damals wusste man nie, ob man sich nasse Füße holen würde oder ob die Brücke überhaupt passierbar wäre.

Meiner Begeisterung tat das neue, sichere Feeling aber keinen Abbruch. Ich sag’s mal so: Die neue Brücke ist echt fett. Was für ein cooles Ding. So solide und mit schicken Ketten-Elementen zwischen den Pfeilern, die ermöglichen, dass das Konstrukt auch weiterhin in Bewegung bleibt.

Die Brücke am Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein
So bleibt Bewegung drin – Die Brücke am Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein

Die Brücke am Moor – Impressionen

Offensichtlich war ich auch nicht die Einzige, die neugierig und begeistert war. Obwohl das Wetter an diesem März-Samstag eher bescheiden war, begegneten mir eine Reihe von Menschen. Der ersten Dame, die mir entgegen kam, rief ich zu: Toll nicht? Sie strahlte zurück und nickte. Wer weiß, wann sie ihre erste Wanderung über die alte Brücke erlebt hatte …

Nun aber genug der warmen Worte, seht einfach selbst:

Moorwanderweg Ahrensburg. Der Beginn der Brücke auf „Stadt“-Seite – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg. Der Beginn der Brücke auf „Stadt“-Seite – Foto: Nicole Stroschein

 

Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein

 

Die Brücke am Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein
Die Brücke am Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein

 

Die Brücke am Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein
Die Brücke am Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein

 

Moorwanderweg Ahrensburg. Die Brücke am Forst Hagen – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg. Die Brücke am Forst Hagen – Foto: Nicole Stroschein

Die Brücke durch das Moor in Ahrensburg – ein paar Eckdaten

Die grüne Linie zeigt in etwa den Verlauf der Brücke durch das Moor – Quelle: Google Maps
Die grüne Linie zeigt in etwa den Verlauf der Brücke durch das Moor – Quelle: Google Maps

Ihr seht schon: zwischen freuen und Leute anquatschen habe ich vor allem nicht aufhören können zu fotografieren. Ein paar Eckdaten zur Brücke habe ich aber auch noch:

  • Insgesamt ist die Brücke 320 m lang, ihr Bau kostete 942 000 Euro, wovon die Hälfte von EU-Fördergeldern beglichen wurde. Den Rest trug die Stadt Ahrensburg.
  • Sie beginnt in etwa auf Höhe des U-Bahnhofes Ahrensburg West. Du erreichst sie, wenn du auf dem Parkplatz neben McDonalds über die Brücke gehst, sie endet im Forst Hagen.
  • Die Brücke besteht aus 77 schwimmenden Einzelteilen aus Eichenholz auf Hohlkörpern aus Plastik, die wie Pontons auf dem Wasser liegen und miteinander verbunden sind. Jedes Einzelteil wiegt 800 kg.

Wenn du mehr über den Bau der Brücke am Moorwanderweg wissen möchtest, schau mal beim NDR vorbei, dort gibt es einen Bericht, auch in bewegten Bildern.

Von mir nun noch ein paar Bilder, vielleicht sehen wir uns ja mal bei einem Spaziergang über die Brücke 🙂

Moorwanderweg Ahrensburg. Die Brücke am Forst Hagen – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg. Die Brücke am Forst Hagen – Foto: Nicole Stroschein

 

Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg – Foto: Nicole Stroschein

 

Moorwanderweg Ahrensburg. Die Brücke am Forst Hagen – Foto: Nicole Stroschein
Moorwanderweg Ahrensburg. Die Brücke am Forst Hagen – Foto: Nicole Stroschein

 

Teile diesen Beitrag


1 thought on “Der Moorwanderweg und die neue Brücke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.