Sorgen, Ängste oder ein Notfall? Hier bekommst du Hilfe in Ahrensburg

Sorgen, Ängste oder ein Notfall? Hier bekommst du Hilfe in Ahrensburg

Hilfe in Ahrensburg. Die vergangenen Monate waren für viele Menschen eine große Herausforderung. Das Leben ist aber auch in weniger turbulenten Zeiten manchmal begleitet von Sorgen. Sorgen um die Gesundheit, Sorgen finanzieller Art oder Sorgen anderer Art, wie z.B. Ängsten, Trauer oder Einsamkeit. Wichtig zu wissen: Wenn du allein nicht weiter weißt, gibt es immer einen Weg und Anlaufstellen, bei denen du Hilfe findest. In diesem Beitrag stelle ich dir einige wichtige Adressen zusammen. Hab keine Scheu, diese Hilfe in Ahrensburg anzunehmen! Einige der Nummern gelten bundesweit. Entweder bekommst du dort direkt Hilfe oder du wirst an die richtige Stelle in deiner Nähe weitergeleitet. Und nun zur Übersicht!

Hilfe bei akuter Gefahr oder Notfällen

Rettungswagen mit der Nummer 112 im Einsatz – Foto: pixabay / Golda
112 ist die Nummer des Rettungsdienstes der Feuerwehr, bundesweit und auch in Ahrensburg – Foto: pixabay / golda

Bei Einbrüchen, Verkehrsunfällen, Gewalt oder Belästigungen kannst du dich direkt an den Polizeinotruf wenden

  • Polizei-Notruf: 110
  • Die direkte Nummer der Ahrensburger Polizeidienststelle: Tel: 04102 – 8090, die Dienststelle befindet sich An der Reitbahn 5

Du (oder jemand anders) hattest einen Unfall, bist verletzt, in akuter, gesundheitlicher Gefahr oder beobachtest, dass ein Feuer ausgebrochen ist – dann zögere nicht, den Rettungsdienst zu kontaktieren.

  • Rettungsdienst: 112

Bei Giftunfällen kannst du gezielt die folgende Telefonnummer wählen: Tel. 0551 192 40 – Informationen gibt es auch auf der Homepage des Giftinformationszentrums.

Für weniger akute, gesundheitliche Probleme außerhalb der Sprechzeiten deiner Arztpraxis, gibt es außerdem:

  • Den ärztlichen Bereitschaftsdienst: 116117 – hier erfährst du z. B., welche Praxis in deiner Nähe Notdienst hat
  • Die Notfallpraxis der Klinik Manhagen ist außerdem zu folgenden Zeiten für dich da: Mi. u. Fr. 17:00 bis 19:00 Uhr, Sa. So. und feiertags 10:00 – 14:00 und 17:00 – 20:00 Uhr

Hilfe in Ahrensburg bei psychischen Problemen und Sorgen

Du bist in großer Sorge, weißt nicht weiter, fühlst dich überfordert und deprimiert, hast evt. sogar Suizid-Gedanken? Der psychosoziale Dienst des Kreis Stormarn, bzw. der Stadt Ahrensburg kann dir helfen. Einen schriftlichen Wegweiser mit wichtigen Ansprechpartnern findest du in dieser Übersicht. In einer akuten Krisensituation für dich oder Menschen in deinem Umfeld kannst du dich telefonisch an den Sozialpsychatrischen Dienst Stormarn mit Außenstelle in Ahrensburg wenden:

  • Sozialpsychiatrischer Dienst, Tel. 04531 160 1282
  • außerhalb der Dienstzeiten, kontaktiere bitte direkt die Rettungsleitstelle, Tel. 04531 19222
  • Außerdem hilft die Psychosoziale Kontaktstelle der AWO in Ahrensburg, Tel. 04102 99 92 22
  • sowie die psychiatrische Ambulanz der Heinrich-Sengelmann-Klinik. Die Außenstelle in Ahrensburg erreichst du unter der Tel.-Nr. 04102 30 777
  • Für Kinder und Jugendliche in Not gilt bei Problemen bundesweit die Nummer gegen Kummer: 116 111
    Eltern wählen: 0800 111 0 550

Hilfe in Ahrensburg bei finanziellen Problemen

Die Tafel in Ahrensburg – Foto: Nicole Schmidt
Die Tafel in Ahrensburg

Du hast Schulden und weißt nicht, wie es weitergehen soll? Eine professionelle Schuldnerberatung kann dir helfen, den Überblick zu bekommen und die Schulden langfristig zurückzuzahlen. Infos dazu bekommst du hier:

Finanzielle Hilfe und andere Angebote für Bedürftige:

  • Bei Arbeitslosigkeit – direkter Kontakt zur Arbeitsagentur in Ahrensburg per Mail: Ahrensburg@arbeitsagentur.de
  • SozialhilfeInformationen hierzu gibt es direkt bei der Stadt Ahrensburg
  • GrundsicherungInformationen dazu gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung
  • Eine Übersicht über die finanziellen Hilfen für Familien gibt es bei der Agentur für Arbeit
  • Bei der Tafel in Ahrensburg gibt es Unterstützung durch Lebensmittelspenden, die gegen ein geringes Entgelt an nachweislich Bedürftige ausgegeben werden.
  • Das Deutsche Rote Kreuz betreibt Kleiderkammern in Großhansdorf und Bargteheide, die helfen, Bedürftige Menschen mit Kleidung zu versorgen. Achtung: aktuell sind diese allerdings wegen Corona geschlossen. Infos gibt es auf der Homepage des DRK.
  • Das Sozialkaufhaus Stormarn bietet nicht nur günstig gebrauchte Möbel, Kleidung und Haushaltsgegenstände. Hier arbeiten außerdem Menschen, die vorher arbeitslos waren und so eine neue Chance bekommen. Infos gibt es auf der Homepage des Sozialkaufhauses. Du findest es in der Kurt-Fischer-Str. 27.

Beratung und Hilfe für Familien

Trauriges Mädchen als Symbol für Familienprobleme – Foto: pixabay
Hilfe für familiäre Probleme – Foto: pixabay / Alex

Familien sind häufig vor ganz eigene Herausforderungen gestellt. Probleme bei der Erziehung, Sorgen um die Eltern, Streit mit dem Partner – diese oder ähnliche Probleme tauchen in vielen Familien auf. Hilfe bekommst du u. a. bei folgenden Stellen:

Bei Pro Familia gibt es Beratung zum Thema Verhütung und für Schwangere, auch, für den Fall, dass du einen Schwangerschwafts-Abbruch möchtest. Darüber hinaus bietet Pro Familia Partnerschaftsberatung, Sexualberatung, Familienberatung und Beratung zur Familienplanung. Außerdem Hilfestellung im Bereich Sozial- und Familienrecht, Beratung bei Problemen mit den Wechseljahren, Beratung zu sexualisierter Gewalt, sowie bei Trennung und Scheidung.

Adresse: Große Straße 4, Tel.: 04102 – 32966

Beratung für Eltern von Babys und Kleinkindern, Paare, Teenager. Bei Trennung oder anderen Sorgen aller Art.

Häusliche Gewalt

Ein großes Problem ist häufig auch häusliche Gewalt gegen Frauen, leider hat sich bei vielen Familien die Situation in den letzten Monaten noch zugespitzt. Solltest du als Frau ein Opfer von Gewalt sein, zögere bitte nicht, dir Hilfe zu suchen. In deinem Interesse und auch zum Schutz deiner Kinder, wenn du welche hast. Bundesweit gilt hier folgende Nummer, du bekommst hier unmittelbar Hilfe direkt an deinem Wohnort, selbstverständlich auch in Ahrensburg.

  • Notruf bei Gewalt gegen Frauen:  08000 116 016

Auch für Männer gibt es Anlaufstellen, wenn sie Opfer von Gewalt werden. Nähere Infos und Hilfe findest du hier:

Das folgende Video zeigt eine Kombination von Handzeichen, die als Bitte um Hilfe in einer Videokonferenz verwendet werden können:

Hilfe zur Selbsthilfe

Nicht allein zu sein, mit anderen über die eigenen Probleme sprechen zu können, kann eine Riesen-Hilfe sein. Für viele Lebensbereiche gibt es deshalb Selbsthilfegruppen. Eine Übersicht dazu gibt es bei KIBIS Stormarn, einem Dienst der Arbeiterwohlfahrt. KIBIS bietet auch eine App an, in der du gezielt nach Angeboten suchen kannst, die zu dir passen.

Hilfe in Sachen Corona

Rettungsring als Symbol für Hilfe in Not – Hilfe in Ahrensburg – Foto: pixabay / tookapic
Hilfe in Ahrensburg – Foto: pixabay / tookapic

Durch die Corona-Pandemie sind viele Unternehmen und auch Privatpersonen in besondere Notlagen geraten, das kann zu finanziellen Problemen führen, aber auch zu Sorgen und Ängsten. Eine Übersicht über die möglichen Hilfen finanzieller Art gibt es beim Land Schleswig-Holstein. Darüber hinaus gibt es auf www.zusammengegencorona.de Informationen und Tipps für den Fall, dass die Situation dich belastet. Solltest du akut Hilfe benötigen, wende dich aber unbedingt an eine der oben genannten Telefonnummern und Einrichtungen!

Perfekt für Pinterest:

Hilfe in Ahrensburg – Foto: Pixabay
Hilfe in Ahrensburg – Foto: Pixabay
Teile diesen Beitrag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.