Zuhause im Norden

Über mich

Über mich

Ahrensburg, diese Kleinstadt im südlichen Schleswig-Holstein, direkt an der Grenze zu Hamburg – wer kommt nur auf die Idee, einen Blog für dieses Städtchen zu schreiben? Nun, hinter dem Projekt stecke ich, Nicole, Journalistin und natürlich Ahrensburgerin. Ich wohne hier und habe viele Jahre meines Lebens in dieser Stadt verbracht, mehr als manch ein Bürgermeister am Ort seines Wirkens – und da ist der Ahrensburger Bürgermeister keine Ausnahme.

Meine persönliche Ahrensburg-Geschichte

Direkt nach meiner Geburt in Hamburg Alsterdorf, lebte ich ein paar Jahre im Stadtteil am Hagen, dort lernte ich also laufen und sprechen. Das Schreiben lehrten mich dann ein paar (weitgehend) freundliche Lehrerinnen an der Schlossschule. Zu dieser Zeit wohnte ich im noch jungen Stadtteil Gartenholz.

Später dann wechselte ich zur Stormarnschule und wieder in Richtung Hagen, genauer: in die Vogelsiedlung. Nach dem Abitur folgte ein Jahr in Chicago, später dann ein paar mehr Jahre in Hamburg-Winterhude. Schließlich kehrte ich an den Tatort zurück, nach Ahrensburg.

Inzwischen wachsen meine Kinder hier auf, sie gehen in Ahrensburg zur Schule und als Familie kennen wir auch die Welt der Ahrensburger Sportvereine recht gut. Wasserball, Fußball, Tennis, Tanzen – wir mögen Sport.

Nicole vom Ahrensburg Blog vor dem Ahrensburger Schloss – Foto: Jan Bockholt
Nicole vom Ahrensburg Blog vor dem Ahrensburger Schloss – Foto: Jan Bockholt

Der Ahrensburg Blog als logische Konsequenz

Ziemlich bald nach dem Abitur bahnte sich mein Weg in den Journalismus an, inzwischen schreibe ich seit über 20 Jahren Texte zu den verschiedensten Themen, die das Leben so zu bieten hat. Bevorzugt aber über Menschen und das, was sie bewegt. In Portraits, Reportagen, Interviews. Es waren auch schon Prominente darunter – Schauspieler, Autoren, Sportler, Musiker, Künstler und Lebenskünstler. Mein Herz gehört aber den Menschen von nebenan und dem, was sie besonders macht.

Der aufmerksame Leser merkt es schon: Einen Ahrensburg Blog mit Leben zu füllen ist quasi die logische Konsequenz meines bisherigen Daseins auf verschiedenen Ebenen. Also ran an die Geschichten. Ein paar gibt es schon, viele sollen folgen. Über das Leben in dieser Stadt, ihre Geschichte und Geschichten, über die Menschen, die eine Verbindung zu Ahrensburg haben.

Man kann diesen Blog als ein lokales Magazin sehen, das die verschiedenen Facetten des Städtchens beleuchtet. Kein Nachrichten-Portal und auch kein Skandal-Blättchen im www. Ein virtueller Ort, den man gern besucht, mit großzügigen Bildern und lesenswerten Geschichten.

In diesem Sinne: Meldet euch gern bei mir, wenn ihr etwas zu erzählen habt. Nur durch Menschen wird eine Stadt lebendig und das gilt auch für diesen Blog.

Ich freu mich von euch zu lesen und auf euren Besuch, auch in den sozialen Netzwerken facebook und instagram.

Bis dahin

Eure Nicole

Nicole Stroschein, Ahrensburg Blog – Foto: Jan Bockholt
Nicole Stroschein, Ahrensburg Blog – Foto: Jan Bockholt
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.