Wildblumenwiesen in Ahrensburg – Wo die Bienen sich wohlfühlen!

Wildblumenwiesen in Ahrensburg – Wo die Bienen sich wohlfühlen!

Wildblumenwiesen sind ein wichtiger Beitrag dazu, Bienen und anderen Insekten zu helfen, denn hier finden sie Nahrung und einen natürlichen Lebensraum. Und das ist enorm wichtig, denn ohne Wildbienen, Hummeln und viele andere Insekten, wäre auch unser Leben nicht dasselbe, da für die Bestäubung vieler Pflanzen zuständig sind, von denen wir uns ernähren. Auch in Ahrensburg gibt es deshalb immer mehr Menschen, die sich für den Schutz und die Erhaltung der Bienen engagieren. Und an verschiedenen Standorten in der Stadt summt und brummt es auf bunten Wildblumenwiesen.

Wildblumenwiesen in Ahrensburg – Hier findest du sie

Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Insekten-Paradies Wildblumenwiese

Es gibt verschiedene Standorte, an denen Blumen und Gräser in Ruhe wachsen dürfen und sogar sollen. Hier mähen die Mitarbeiter der Stadt deutlich seltener und wenn, dann um den Blumen zu helfen, wieder kräftig zu wachsen.

Du findest die Wiesen z. B.:

  • Am Erlenhof
  • Vor den Gottesbuden an der Schlosskirche
  • Am Ahrensburger Kamp
  • Am Neuen Teich
  • Zwischen Ostring und Hopfenbach
  • Im Stellmoorer Tunneltal
  • Im Hagen, südlich des Braunen Hirschen
Übersicht der Wildblumenwiesen in Ahrensburg
Übersicht der Wildblumenwiesen in Ahrensburg

Diese Blumen wachsen auf den Wiesen

Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Grüne Mitte

Da ich ohnehin regelmäßig im Wohngebiet Erlenhof unterwegs bin, habe ich mir hier die Wildblumenwiese rund um den Spazierweg Grüne Mitte mal etwas genauer angeschaut. Wenn du hier stehen bleibst oder ein paar Schritte in die Wiese geht, summt und brummt es überall und du kannst ganz in Ruhe Insekten aller Art bei ihrer Arbeit beobachten. Ein paar der Blumen habe ich mir etwas näher angeschaut. Wobei sie nicht von jedem Blumen genannt werden. Der gelbe Rainfarn z. B. ist in den Augen vieler Menschen eher ein Unkraut. Aber wer entscheidet darüber, was Unkraut ist und was schön? Steht es uns zu, ein Gewächs zu verurteilen, von dem Bienen prima leben? Aber nun zu einer Auswahl an Blumen, die rund um die Grüne Mitte wachsen:

  • Schafgarbe – Die Blume mit den kleinen, weißen Blüten wächst in ganz Europa und blüht von Juni bis Oktober, dabei wird sie bis zu 60 cm hoch. Nicht nur Insekten mögen die Schafgarbe, sie ist auch für Menschen essbar und sogar eine Heilpflanze. Als Tee aufgegossen hilft die Pflanze bei Verdauungsbeschwerden und Magen-Darm-Erkrankungen, sie soll aber auch bei Menstruationsbeschwerden helfen und z. B. Nasenbluten lindern.
  • Wiesen-Flockenblume – Die lilafarbenen Blüten der Blume erinnern ein bisschen an Diesteln. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und viele andere Insekten lieben die Blume, sie wird bis zu 70 cm hoch und blüht bis in den Herbst.
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Blüten und Gräser

Rainfarn und Vogelwicke

  • Rainfarn – Die Pflanze mit den kleinen, gelben Blüten wird oft auch Wurmkraut genannt, sie wird 60 – 130 cm hoch und blüht von Juni bis September. Die gesamte Pflanze enthält ätherische Öle, die intensiv riechen und als Sud zubereitet gegen Schädlinge im Garten helfen können. Bienen, Schwebfliegen und einige Schmetterlingsarten lieben diese Pflanze.
  • Vogelwicke – Auch die Vogelwicke wird von einigen Menschen als Unkraut betrachtet. Dabei hat sie wunderschöne Blüten, die von Juni bis August in leuchtendem Violett die Wiesen verschönern und natürlich auch Bienen und andere Insekten versorgen. Wikipedia schreibt: „Beim Besuch durch Insekten klappt das Schiffchen der Blüten herab, und die Griffelbürste drückt sich an den Bauch des Insekts.“ Ich finde, das klingt wirklich sehr charmant.
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, lila blühende Vogelwicke – Foto: Nicole Schmidt
Vogelwicke

Auf zum Blumenspaziergang

Vielleicht sind dir die Wildblumenwiesen ja auch schon aufgefallen, wenn nicht, kann ich dir nur empfehlen, sie dir einmal anzuschauen. Vielleicht bei einem Spaziergang entlang des Auewanderwegs, im Tunneltal oder eben im Erlenhof. Und natürlich kannst du auch selbst dazu beitragen, Lebensraum für Bienen, Hummeln & Co. zu schaffen. Wie du deinen Garten bienenfreundlich gestaltest, erfährst du z. B. beim NABU. Und nun komm doch einfach mit, auf einen kleinen, virtuellen Spaziergang entlang der Wildblumenwiese.

Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Flockenblumen erinnern an Disteln
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Schafgarbe

Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Paradies für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co.
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Blüten und Gräser soweit das Auge reicht
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, – Foto: Nicole Schmidt
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg, lila blühende Vogelwicke – Foto: Nicole Schmidt
Die Blüten der Vogelwicke
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg – Foto: Nicole Schmidt
Natur pur
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg – Foto: Nicole Schmidt
Gelber Blütenteppich – Foto: Nicole Schmidt
Wildblumenwiese am Erlenhof in Ahrensburg – Rainfarn – Foto: Nicole Schmidt
Rainfarn
Teile diesen Beitrag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.