Physiometics – Physiotherapie im Erlenhof

Physiometics – Physiotherapie im Erlenhof

Werbung. Es zwickt in Rücken, Schulter oder Knie? Du möchtest deine sportliche Leistung verbessern oder ganz einfach deinen Alltag beschwerdefrei meistern? Dann könnte ein Besuch bei Physiometics die richtige Maßnahme sein. Die Privat-Praxis für Physiotherapie hat im Februar im Erlenhof eröffnet und ich war dort, um mir persönlich einen Eindruck vom Konzept der Praxis zu vermitteln.

Physiometics – wer ist das genau?

Inhaber der Praxis ist Stephan Flesch (39). Der staatlich-geprüfte Physiotherapeut und Bachelor of Arts in Physiotherapie (NL), hat eine Zusatzausbildung in manueller Therapie (OMT) und ist zudem Heilpraktiker für Physiotherapie.

Zweiter Mann im Team ist Patrick Theinert (31). Er ist gelernter Sport- und Fitnesskaufmann mit einer Zusatzausbildung zum Athletik-Trainer der Deutschen Sporthochschule Köln und für Krankengymnastik am Gerät, er ist außerdem Fitnesstrainer der HSV-Damen-Fußballmannschaft.

Während Stephan sich also um die optimale Physiotherapie bei orthopädischen Problemen kümmert, unterstützt Patrick, genannt Paddy dich dabei, wieder fit zu werden, zeigt dir, was du selbst für deinen Körper und deine Gesundheit tun kannst oder aber er hilft dir, deine sportliche Leistung zu steigern.

Physiometics, Paddy – Foto: Nicole Stroschein
Paddy erklärt genau, worum es beim Training geht

Physiometics – die Anfänge

Kennengelernt haben die Beiden sich bei ihrem vorherigen Arbeitgeber, einem ambulanten Therapiecentrum in Volksdorf. Als ich sie zum ersten Mal in der neuen Praxis besuche, beenden die Handwerker gerade noch die letzten Arbeiten an der 210 qm großen Praxis. Auch Stephan und Paddy fassen mit an, damit die Praxis am nächsten Tag feierlich eröffnet werden kann. Stephan erzählt mir: „Ich habe einige Jahre damit geliebäugelt, eine eigene Praxis zu eröffnen. Vor etwa drei Jahren nahm der Gedanke dann konkrete Formen an. Ich mag Ahrensburg mit seiner Ruhe, dem Charme und der tollen Lage zwischen der Großstadt und dem Land. Der Standort im Erlenhof ist perfekt für die neue Praxis.“

Physiometics im Erlenhof – Foto: Nicole Stroschein
Physiometics im Erlenhof – Foto: Nicole Stroschein

Physiometics – Das Konzept

Soweit, so gut. Natürlich möchte ich von Stephan wissen, was er anders machen möchte, wodurch Physiometics sich von anderen Praxen unterscheidet. Er zögert nicht lang und fängt an zu strahlen, als er mir erzählt: „Ich liebe es, Menschen zu helfen und zwar da, wo sie es wirklich brauchen. Auch mal unbürokratisch und ohne Vorschriften. Wenn eine Stunde für eine Behandlung nötig ist, möchte ich mir diese Stunde auch nehmen. Deshalb das Konzept einer Privatpraxis, bei der ich nicht den Beschränkungen der gesetzlichen Krankenkassen unterliege. Das beginnt bei einer gründlichen Anamnese, also dem Erstgespräch, in dem ich genau erfasse, welche Probleme der Patient hat und, was ich für eine Therapie noch wissen muss.“

Paddy ergänzt: „Unser Ziel ist, dass unsere Patienten – oder besser Kunden – schnell wieder funktionell werden, immer abgestimmt auf den Alltag und die Bedürfnisse des Einzelnen. Ich liebe es, Menschen ein neues Körpergefühl zu vermitteln. Manch einer lernt seinen Körper erst im Laufe der Therapie richtig kennen.“

Physiometics, Behandlungsraum – Foto: Nicole Stroschein

Folgende Leistungen bieten Stephan und Paddy bei Physiometics an:

  • Krankengymnastik
  • Personaltraining
  • Manuelle Therapie
  • Klassische Massagetherapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Krankengymnastik am Gerät
  • Heiße Rolle
  • Fango
  • Naturmoor-Packung
  • Kaltpackung / Eis
  • Kinesiotaping
  • Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht®
  • Physikalische Gefäßtherapie BEMER®

Verantwortung für den eigenen Körper

Die Kombination aus Physiotherapie und Fitness-Training zeigt auf, worum es letztlich für jeden Menschen geht: Die Verantwortung für den Körper zu übernehmen und am Genesungsprozess aktiv mitzuwirken. Stephan erklärt: „Ohne die Mitarbeit des Einzelnen, funktioniert es nicht. In Rückenlage ist noch niemand genesen. Wir helfen Menschen gern, aktiv zu werden und sich gut zu fühlen. Ganz in Ruhe in angenehmer Atmosphäre.“

Klingt interessant? Genau das finde ich auch. Und deshalb werde ich mich in den nächsten Wochen persönlich davon überzeugen, was Stephan und Paddy leisten können. Nach einem Eingriff am linken Knie im Juni 2018 bin ich bis heute noch nicht wieder zu 100 % fit. Trotz Gymnastik, viel Bewegung und Ernährungsumstellung, zwickt es oft noch. Von einem gezielten Training bei Physiometics erhoffe ich mir, wieder komplett beschwerdefrei zu werden und mich in meinem Lieblingssport Tennis deutlich zu steigern. Ob das gelingt, lasse ich euch gern wissen. Folgt mir hierfür am Besten bei Instagram.

Du findest übrigens auch Physiometics bei Instagram, ebenso wie bei Facebook und natürlich hat die Praxis auch eine eigene Homepage, auf der du alle wichtigen Informationen zum Angebot und auch die Preise für die einzelnen Leistungen findest.

Der Trainingsraum – Foto: Nicole Stroschein
Der Trainingsraum – Foto: Nicole Stroschein
Der Trainingsraum – Foto: Nicole Stroschein
Foto: Nicole Stroschein
Modernste Trainingsgeräte – Foto: Nicole Stroschein
Modernste Trainingsgeräte – Foto: Nicole Stroschein
Physiometics am Tag der Eröffnung – Foto: Nicole Stroschein
Physiometics am Tag der Eröffnung – Foto: Nicole Stroschein
Teile diesen Beitrag


1 thought on “Physiometics – Physiotherapie im Erlenhof”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.